Zimmerer-Innung Dachau / Fürstenfeldbruck



| Beruf & Bildung

Leidenschaftlicher Zimmerer und Trachtler

„zimmern rockt!“ – so heißt unser Jahresmotto 2021. Denn Menschen aus dem Zimmerer- und Holzbaugewerbe haben nicht nur Holz im Sinn, sondern vielfältige Interessen, so wie Lukas Ochsenbauer aus Falkenberg im niederbayerischen Landkreis Rottal-Inn. Der 23-jährige ist Zimmerer, leidenschaftlicher Plattler und Goaßlschnalzer.

❯ mehr



| Prävention & Arbeitsschutz

Mammutprogramm zur Gefährdungsbeurteilung

Unternehmer haben die gesetzliche Verpflichtung zur Durchführung und Dokumentation einer Gefährdungsbeurteilung. Doch die Erstellung ist schwierig, weil man sich oft nicht sicher ist, was dokumentiert werden muss und/oder wie man das eben formuliert. Mit einem Mammutprogramm bietet der Landesinnungsverband seinen 56 Innungen und Fachgruppen zwischen März bis Ende Juli 2021 jeweils zwei Online-Seminare zur Gefährdungsbeurteilung an, zu denen sich die rund 1200 Innungsbetriebe unentgeltlich anmelden können.

❯ mehr



| Beruf & Bildung

Zimmermeister Simon Schmid arbeitet digital

Im Zimmerhandwerk nimmt die Digitalisierung an Fahrt auf: Was Zimmerer früher auf einem Reißboden gerissen haben, wird heute am Computer geplant. Zimmermeister Simon Schmid vom Innungsbetrieb Holzbau Schlemmer in Jesenwang erzählt: „Meistens kommen Kunden mit einem Eingabeplan zu uns und wir geben das Ganze in ein CAD-Programm ein. Oft sieht der Kunde dann sein Haus das erste Mal als 3D-Körper.“

❯ mehr



| Beruf & Bildung

Medien berichten über Zimmerer-Azubi Markus Andres (50)

Mit 50 Jahren hat sich Markus Andres aus München für einen beruflichen Neustart entschieden: Im vergangenen September startete er eine Zimmerer-Lehre. Vor kurzem haben darüber auch Fernsehen, Radio und Zeitung berichtet.

❯ mehr